Ein Gründer, viele Gründe

1934 gründet Adelbert Haas sein Unternehmen und baut Universal­schleif­maschinen für die Uhren-, Feinwerk- und medizintechnische Industrie in der Region.

1982 liefert Haas die erste NC-Schleifmaschine aus. Die Kunden sind begeistert.

1989 wird auf der EMO in Hannover die erste 5-Achsen-Schleifmaschine aus Trossingen vorgestellt.

1990 startet Haas mit einer eigenen Softwareabteilung.

1998 wird die Multigrind® HT eingeführt. Ein technologischer Wurf, der mehr als 400 Mal verkauft wurde.

2007 übertrifft die neue Schleifmaschinen Multigrind® CB auf der EMO alle Erwartungen. Das Flaggschiff der Schleifmaschinenfamilie setzt neue Maßstäbe in der Branche, auch im Design.

2010 bringt Haas die Multigrind® CA auf den Markt. Die zweite Maschine in HAAS-Multicube-Bauweise, die jede Menge Leistung auf kleinstem Raum bietet.

2012 stellt Haas auf der GrindTec die neue Schleifsoftware Multigrind® Horizon vor. Die geometriebasierte Software basiert auf einer völlig neuen Architektur. Neue Horizonte in punkto Benutzerfreundlichkeit!

2013 im November zieht Haas in das neu fertig gestellte Firmen­gebäude in der nach dem Firmen­gründer benannten Adelbert-Haas-Straße 1.

Noch im Dezember 2013 wird die getaktete Fließfertigung eingeführt, die die Fertigung der Multigrind-Maschinen optimiert und dem gestiegenen Auftragsvolumen Rechnung trägt.

2014 präsentiert Haas auf der AMB die kompakte, platzsparende Werkzeugschleifmaschine Multigrind® CU mit einer Stellfläche von gerade mal 3,8 m2 und einer beeindruckenden technischen Ausstattung und Performance.

Druckansicht